DAS HOHELIED DER BARMHERZIGKEIT GOTTES

 

Psalm 103 - Von David.

 

Lobe den Herrn, meine Seele,

und was in mir ist, seinen heiligen Namen!

Lobe den Herrn, meine Seele,

und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat:

der dir alle deine Sünde vergibt

und heilet alle deine Gebrechen,

der dein Leben vom Verderben erlöst,

der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit,

der deinen Mund fröhlich macht

und du wieder jung wirst 

wie ein Adler.

 

Der Herr schafft Gerechtigkeit und Recht

allen, die Unrecht leiden.

Er hat seine Wege Mose wissen lassen,

die Kinder Israel sein Tun.

Barmherzig und gnädig ist der Herr,

geduldig und von großer Güte.

Er wird nicht für immer hadern

noch ewig zornig bleiben.

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden

und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat.

Denn so hoch der Himmel über der Erde ist,

lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten.

So fern der Morgen ist vom Abend,

lässt er unsre Übertretungen von uns sein.

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt,

so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.

 

Denn er weiß, was für ein Gebilde wir sind;

er gedenkt daran, dass wir Staub sind.

Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras,

er blüht wie eine Blume auf dem Felde;

1wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da,

und ihre Stätte kennet sie nicht mehr.

Die Gnade aber des Herrn währt von Ewigkeit zu Ewigkeit

über denen, die ihn fürchten,

und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind

18bei denen, die seinen Bund halten

und gedenken an seine Gebote,

dass sie danach tun.

 

Der Herr hat seinen Thron im Himmel errichtet,

und sein Reich herrscht über alles.

Lobet den Herrn, ihr seine Engel, /

ihr starken Helden, die ihr sein Wort ausführt,

dass man höre auf die Stimme seines Wortes!

Lobet den Herrn, alle seine Heerscharen,

seine Diener, die ihr seinen Willen tut!

Lobet den Herrn, alle seine Werke, /

an allen Orten seiner Herrschaft!

Lobe den Herrn, meine Seele!

Quelle: Lutherbibel (2016)

Was wollen wir nun hierzu sagen?

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?

Foto © Christian Schwarz

Gott hat seinen Engeln befohlen,

dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,

dass sie dich auf Händen tragen.

                                                                                      Psalm: 91, 11f.

 
12. Sonntag nach Trinitatis,  4. September 2022
 
 

 

Du, HERR, sei nicht ferne; 

meine Stärke, eile, 

mir zu helfen!

 

Psalm 22,20

 

Kruzifixus in der Kapelle der Lutherkirche.         Foto: Hans Reiner Haberstock

Psalm 34, 2-11

Ich will den Herrn loben allezeit;

sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.

Meine Seele soll sich rühmen des Herrndass es die Elenden hören und sich freuen.

Preiset mit mir den Herrn und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!

Da ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.

Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden.

Als einer im Elend rief, hörte der Herr

und half ihm aus allen seinen Nöten.

Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus.

  Schmecket und sehet, wie freundlich  
     der Herr ist. 
          Wohl dem, der auf ihn trauet!
 
  Fürchtet den Herrn, ihr seine Heiligen!  
     Denn die ihn fürchten, haben keinen  
     Mangel.
 
  Reiche müssen darben und hungern;
     aber die den Herrn suchen, haben     
     keinen Mangel an irgendeinem Gut.
 

 

Danket dem Herrn; denn er ist freundlich,

und seine Güte währet ewiglich.   

Psalm 118,1  

 

Herr,

höre meine Stimme,

wenn ich rufe;

sei mir gnädig und erhöre mich!
 

 

Foto: Christian Schwarz

 

Sonntag Exaudi29. Mai 2022

 

Psalm 27:

 

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; 

vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Der Herr ist meines Lebens Kraft;

vor wem sollte mir grauen?

 

Eines bitte ich vom Herrn, das hätte ich gerne:
dass ich im Hause des Herrn bleiben könne

mein Leben lang,

 

zu schauen die schönen Gottesdienste des Herrn
und seinen Tempel zu betrachten.

 

Denn er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit,
er birgt mich im Schutz seines Zeltes
und erhöht mich auf einen Felsen.


Herr, höre meine Stimme, wenn ich rufe;
sei mir gnädig und erhöre mich!

 

Mein Herz hält dir vor dein Wort:
»Ihr sollt mein Antlitz suchen.«
Darum suche ich auch, Herr, dein Antlitz.

 

Verbirg dein Antlitz nicht vor mir,
verstoße nicht im Zorn deinen Knecht!

 

Denn du bist meine Hilfe; verlass mich nicht
und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, meines Heils!

 

Denn mein Vater und meine Mutter verlassen mich,
aber der Herr nimmt mich auf.

 

Ich glaube aber doch, dass ich sehen werde
die Güte des Herrn im Lande der Lebendigen.

 

Harre des Herrn!
Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn!

 

 

Gebet:

 

Gott im Himmel und auf Erden. Dein Licht erleuchtet uns und dein Wort will unser Herz verwandeln. 

So sende deinen Heiligen Geist, dass er uns leitet in unserm Tun. Sei du bei uns, damit wir bei dir sind in Christus, unserm Herrn, heute und alle Tage bis auf ewig.

 

 

Sonntag Rogate22. Mai 2022

Psalm 66, 20:

 

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft
noch seine Güte von mir wendet.

 

Ausschnitt Rundfenster in der Lutherkirche: Friedenstauben mit Ähre, gestaltet von Georg Meistermann  - Foto: Christian Schwarz

Psalm 23

 

Der HERR ist mein Hirte,

mir wird nichts mangeln.

Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.

Er erquickt meine Seele.

Er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

 

 

 

Diese Homepage-Seite befindet sich in aktueller Bearbeitung - weiterer Text und Bilder folgen!

Öffnungszeiten:

 

Die Lutherkirche ist als offene Kirche tagsüber täglich

von 10 - 18 Uhr geöffnet.

 

Das Gemeindebüro ist dienstags und mittwochs von 10 - 16 Uhr geöffnet.

 

Telefonisch erreichen Sie die Gemeindesekretärin,

Frau Gehrig, zusätzlich jeweils montags

von 10 bis 16 Uhr

und freitags

von 10 bis 14 Uhr

unter der Telefonnummer:

069 -  40 56 27 20

oder per E-Mail:

heike.gehrig@ekhn.de

 

Pfarrer Stephan Rost

können Sie erreichen unter

der Telefonnummer:

069 - 43 44 32

oder

0176-219 86 574

oder per E-Mail:

stephan.rost@luthergemeinde-ffm.de

 

Pfarrerin Melanie Lohwasser

können Sie erreichen unter

der Telefonnummer:

069 - 95 50 71 58

oder per E-Mail: Melanie.Lohwasser@ek-ffm-of.de

Evangelische Luthergemeinde

Gemeindezentrum Lutherkirche

Martin-Luther-Platz 1

60316 Frankfurt am Main

 

Telefon: 069 - 40 56 27 20

Telefax: 069 -  40 89 82 70

E-Mail:

Luthergemeinde.Frankfurt@ekhn.de

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Evangelische Luthergemeinde Frankfurt am Main