Lutherkirche im Frankfurter Nordend.

Konzeption der Luthergemeinde

Nach Fertigstellung des Gemeindezentrums formulierte der Kirchenvorstand mit den 

hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine neue Konzeption für die Gemeindearbeit. Begleitet und unterstützt wurde die Gruppe durch ein Team der Gemeindeberatung - heute IPOS - der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

 

Das Leitbild der Luthergemeinde ist

‚Die offene Tür‘. Die tägliche Öffnung der Kirche in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr bietet den Menschen die Möglichkeit, den Kirchenraum für sich zu entdecken. Sie können hier einkehren in einen Raum der Stille, in einen Raum für die Begegnung mit Gott, wo die Seele Atem schöpfen kann.

 

Der Kirchenraum mit den Glasfenstern von Georg Meistermann, das Kruzifix von Knud Knudsen, die Gottesdienste mit der Kirchenmusik all dies dient dazu, dass den Menschen die Tür zum christlichen Glauben geöffnet wird. Sie können hier Kirche als einen Raum erleben, in dem sie ihre Lebensfragen in Beziehung zu den Themen des christlichen Glaubens setzen können.

Die Auseinandersetzung mit den jüdischen Wurzeln hilft uns die Tür zum Verstehen der Bibeltexte aufzuschließen. Die Exodustradition, welche zurückgeht auf den Auszug Israels aus Unterdrückung in die Freiheit, ist grundlegend für unser theologisches Denken. Ausgehend von dieser Tradition sehen wir eine Linie, die über Jesus von Nazareth hinführt zu einem emanzipatorischen Glaubensverständnis.

 

Christlicher Glaube wird konkret im Zusammenleben der Menschen, ob in Familien, Partner- und Freundschaften, im gemeinsamen Feiern oder im Ehrenamt. Der Glaube lebt vom Gespräch der Christinnen und Christen untereinander. Dazu gehört der Diskurs über die Themen unserer Zeit auf Basis der biblischen Botschaft: Glaube ist ein dialogisches Geschehen.

 

‚Die offene Tür‘ der Luthergemeinde ist die Einladung zur Teilnahme an den verschiedenen Aktivitäten der Gemeinde. Hier kann der Einzelne sich als Glied einer Gemeinschaft erleben und Anregung und Orientierung für seinen Glauben finden.

Unser Leitbild gilt zugleich als Aufforderung eigene Ideen und Begabungen in die Gemeindearbeit einzubringen. Konkret heißt dies: In der Luthergemeinde ist die Tür offen für Ideen, Projekte und Gruppen, die dazu beitragen das Menschen miteinander ins Gespräch kommen und einander begegnen.

 

Durch die verschiedensten Projekte und Angebote wird die Luthergemeinde als Teil des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens im Frankfurter Nordend wahrgenommen.

 

Christlicher Glaube wird konkret in der Gastfreundschaft. Die offene Tür symbolisiert somit auch die Gastfreundschaft gegenüber Gruppen und Initiativen, die sich wie die Gemeinde, für die Verbesserung der Lebensverhältnisse in unserer Welt einsetzen.

 

Darüber hinaus steht unsere Tür offen für alle Menschen die in der Luthergemeinde Trost, Besinnung, Orientierung, Gemeinschaft und Dialog suchen; unabhängig von ihrer nationalen oder religiösen Herkunft, ihrer sexuellen Identität.

 

Weitere Informationen über unsere verschiedenen Projekte und Angebote können Sie dieser Internetseite entnehmen. Die gesamte Konzeption der Gemeindearbeit finden Sie unter diesem Text.

Öffnungszeiten

Die Lutherkirche ist täglich in der

Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr

geöffnet.

 

Das Gemeindebüro ist von Montag

bis Mittwoch und am Freitag in

der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr

für Sie da.

 

Evangelische Luthergemeinde

Gemeindezentrum Lutherkirche

Martin-Luther-Platz 1

60316 Frankfurt am Main

 

Telefon: 069 - 40 56 27 20

Telefax: 069 -  40 89 82 70

E-Mail: 

kontakt@luthergemeinde-ffm.de

www.luthergemeinde-frankfurt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Evangelische Luthergemeinde Frankfurt am Main