Gemeindeleben der Luthergemeinde

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schritt die Industrialisierung Frankfurts voran. Neben modernen Fabrikkomplexen entstanden ganze Wohnsiedlungen neu. Das Frankfurter Nordend war damals schon ein Wohngebiet für viele junge und kinderreiche Familien.

 

Mit Einweihung der ‚alten Lutherkirche‘ am

10. September 1893 trugen protestantische Christen Frankfurts der Entstehung des neuen Stadtviertels Rechnung. Von Anfang an war es das Selbstverständnis der Gemeinde, Kirche für die Menschen im Stadtteil zu sein.

 

Die Luthergemeinde ist heute eine von insgesamt 58 evangelischen Kirchengemeinden in Frankfurt. Sie grenzt an die Innenstadt und liegt zwischen dem Sandweg und der Friedberger Landstraße. In ihrem Gemeindegebiet leben heute 2.766 Gemeindeglieder mit Hauptwohnsitz und 265 Gemeindeglieder mit Nebenwohnsitz – Stand Dezember 2014.

 

Der Gottesdienst ist geistliches Zentrum, dazu gibt es ein vielfältiges Gemeindeleben. Hier engagieren sich viele Ehren- und Hauptamtliche. So werden christlicher Glaube und Gemeinschaft im Stadtteil erfahrbar.

Mit dem Leitbild ‚Der offenen Tür‘ öffnet die Luthergemeinde ihre Pforten für Menschen jeden Alters, für Gruppen und Initiativen sowie für alle die sich mit ihren Ideen und Begabungen in die Gemeinschaft einbringen möchten.

 

Ein Schwerpunkt ist die Kirchenmusik durch sie ist die Luthergemeinde über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Mit den Kindermusikgruppen leistet sie einen Beitrag zur Kinder- und Jugendarbeit im Stadtviertel. Alle zwei Jahre beteiligt sich die Gemeinde an der Frankfurter Luminale. Durch eine Klang- und Lichtinstallation im Kirchraum wird die Architektur und die Symbolik eindrucksvoll zur Geltung gebracht.

 

Darüber hinaus übernimmt die Luthergemeinde als Träger des Lutherkindergartens und mit dem Verein Altenwohnheim der Luthergemeinde e. V. sozialdiakonische Aufgaben. Mit Angeboten wie dem Krabbelgottesdienst, dem Kindergottesdienst, dem Konfirmandenunterricht spricht die Gemeinde Kinder und Jugendliche an.

Gesprächskreise wie 'Der offene Kreis', 'Schopenhauer 16' oder der 'Hauskreis Halbzeit‘ bieten die Möglichkeit zum Austausch über den christlichen Glauben und geben Orientierung zu Themen unserer Zeit. Zur Gemeindearbeit gehören auch Eltern-Kind-Gruppen und verschiedene Gymnastikgruppen.

 

Dem sozialdiakonischen Verein Hilfe im Nordend bietet die Luthergemeinde Gast-

freundschaft. Die Initiative hilft Menschen in schwierigen Lebenssituation, insbesondere Erwerbslosen.

 

Weitere Informationen zu den Angeboten, Initiativen und Gruppen entnehmen Sie bitte den einzelnen Rubriken dieser Interpräsentation.

 

 

Oben   Leitbild   Gottesdienste   Startseite

Öffnungszeiten

Die Lutherkirche ist täglich in der

Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr

geöffnet.

 

Das Gemeindebüro ist von Montag

bis Mittwoch und am Freitag in

der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr

für Sie da.

 

Evangelische Luthergemeinde

Gemeindezentrum Lutherkirche

Martin-Luther-Platz 1

60316 Frankfurt am Main

 

Telefon: 069 - 40 56 27 20

Telefax: 069 -  40 89 82 70

E-Mail: 

kontakt@luthergemeinde-ffm.de

www.luthergemeinde-frankfurt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Evangelische Luthergemeinde Frankfurt am Main