Foto: R. Haberstock, Blick vom Martin-Niemöller-Haus

 

Der Offene Kreis

Nachmittagsangebot für  alle kulturell und theologisch Interessierten.

 

Der Offene Kreis trifft sich mittwochs im Gemeindesaal der Lutherkirche.

Ab 14:30 Uhr laden wir  ein zu Kaffee und Kuchen, eine Stunde später beginnt der thematische Teil:

Freuen Sie sich auf interessante Vorträge und Gespräche rund um die Themen Glaube, Theologie, Kunst, Literatur und Kultur.

                                                                                                                                       

 Sie sind herzlich willkommen!

 

 

Programm 

 

 Februar  bis März 2020:

 

19.2.   August der Starke und die Liebe, Dokumentarfilm 2010. Der Film zeigt eine schillernde

            Figur, die schon in den Augen der Zeitgenossen als maßlos in der Entfaltung von Prunk, in der Liebe und in der Gier nach Ruhm gilt. Im Austausch danach wird die Rolle der Frauen in seinem Machtgefüge besprochen und das Schicksal der

            Anna Constantia von Cosel kurz referiert.

            Monika Geselle, Gemeindepädagogin

 

26.2.   Joachim Ringelnatz. „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass einem der Kragen platzt!“ Über das ereignisreiche Leben und das wunderbare, skurrile und humorvolle Werk von Joachim Ringelnatz, der als Hans Gustav Bötticher zur Welt

            kam. Lesung und Gespräch, Elke Jatzko, Bürgerinstitut

 

4.3.      „Als die Amerikaner kamen“ – Erinnerungen an das Ende des zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet mit dem Einmarsch der amerikanischen Truppen im März 1945, Pfarrer Hans Reiner Haberstock

 

11.3.   Es ist alles Haschen nach Wind“ (?!). Vorstellung, Lektüre und Gespräch über das Buch Prediger (bzw. Kohelet) in der Hebräischen Bibel, Pfarrerin Melanie Lohwasser

 

18.3.   Veränderungen. Geschichten von Irene Dische und Bernhard Link. Lesung und Gespräch, Sibylle Kempf, Bürgerinstitut

 

25.3.   Die Donau, Dokumentarfilm 2009, die Donau ist der zweitgrößte Fluss Europas; der Film zeigt sie auf ihrem langem Weg bis ins Schwarze Meer, vorbei an bedeutenden Orten und Städten, durch Gebirge, wilde Schluchten und weite Täler, gesäumt von Wäldern, Feldern und Weinbergen, verbindet die Donau eine Vielzahl unterschiedlicher Kultur-, Wirtschafts- und Lebensräume. Gespräch und Austausch, Monika Geselle, Gemeindepädagogin

 

1.4.      100 Jahre Henry und Emma Budge-Stiftung. Ein würdevolles Zusammenleben älterer jüdischer und christlicher Menschen, das war das Ziel von Henry und Emma Budge, als sie die Stiftung 1920 gründeten. Das erste Haus stand im Dornbusch, doch im Nationalsozialismus wurde die Stiftung enteignet, die jüdischen Bewohnerinnen und Bewohner sind aus ihren Wohnungen vertrieben, deportiert und ermordet worden. Es ist eine Hoffnungsgeschichte, dass es die Stiftung und seit 1968  das Haus auf dem Frankfurter Lohrberg wieder gibt, in dem heute jüdische und christliche sowie Angehörige  anderer Religionen und nichtreligiöse ältere Menschen zusammenleben. Die Stiftung ist in dieser Form und mit dieser Geschichte einzigartig und es lohnt sich sehr, darüber zu hören. Vortrag und Gespräch, Pfarrerin Melanie Lohwasser

 

 

 

Kontakt

Sie haben Fragen zum Wochenangebot ‚Der Offene Kreis‘? Sie möchten teilnehmen? Ansprechpartnerin ist Pfarrerin Melanie Lohwasser.

Sie erreichen sie via Kontaktformular oder unter den Rufnummern 069 -95 50 71 58 und 069 - 40 56 27 20. Pfarrerin Lohwasser freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

Oben     Gruppen     Startseite

 

Öffnungszeiten

Die Lutherkirche ist täglich in der

Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr

geöffnet.

 

Das Gemeindebüro ist von Montag

bis Mittwoch und am Freitag in

der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr

für Sie da.

 

Evangelische Luthergemeinde

Gemeindezentrum Lutherkirche

Martin-Luther-Platz 1

60316 Frankfurt am Main

 

Telefon: 069 - 40 56 27 20

Telefax: 069 -  40 89 82 70

E-Mail: 

Luthergemeinde.Frankfurt@ekhn.de

www.luthergemeinde-frankfurt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Evangelische Luthergemeinde Frankfurt am Main